Sie sind hier:

BORIS-D

Bodenrichtwertinformationssystem für Deutschland - kostenfrei

Logo Boris-D, png, 27.5 KB

Die Bremer Bodenrichtwerte sind auch im kostenfreien BORIS-D (Bodenrichtwertinformationssystem Deutschland) in einer Vorabansicht verfügbar.

hier geht's zu BORIS-D

Informationen zu BORIS-D

Welche Leistungen beinhaltet BORIS-D?

BORIS-D ist ein gemeinschaftliches Webportal mehrerer Bundesländer, das Informationen über die von den Gutachterausschüssen für Grundstückswerte beschlossenen Bodenrichtwerte länderübergreifend einheitlich, webbasiert und leicht zugänglich für die breite Öffentlichkeit bereitstellt.

Ersetzt BORIS-D eine amtliche Bodenrichtwertauskunft?

Klare Antwort: NEIN!
BORIS-D ist ein informeller Servicedienst, der allgemeine Informationen über Bodenrichtwerte in einem länderspezifisch vorgegebenen Umfang bereitstellt. Dies kann keine amtliche Bodenrichtwertauskunft ersetzen. Eine amtliche Auskunft über Bodenrichtwerte bleibt ausschließlich den örtlich zuständigen Gutachterausschüssen bzw. dem jeweiligen Landesportal vorbehalten.

Wer kann BORIS-D nutzen?

Bürgerinnen und Bürger (zur allgemeinen Information) sowie Fachleute und Unternehmen (als Einstieg für die verschiedenen fachlichen Fragestellungen), also Staat und Gesellschaft gleichermaßen, können bundesweit Bodenrichtwertinformationen aller am Projekt beteiligten Bundesländer auf dem kartographischen Hintergrund der amtlichen Vermessungsverwaltungen abrufen.

Was kann BORIS-D nicht?

BORIS-D liefert keine Bodenwerte für konkrete Grundstücke.
BORIS-D liefert keine Verkehrswerte über bebaute oder unbebaute Grundstücke.
BORIS-D liefert keine Kaufpreise für konkrete Objekte.

Was kostet die Nutzung von BORIS-D?

Alle Daten auf BORIS-D können gemäß den Nutzungsbedingungen von "Datenlizenz Deutschland - Namensnennung - Version 2.0" (dl-de/by-2-0) völlig kostenfrei genutzt werden. Sie können den Lizenztext unter www.govdata.de/dl-de/by-2-0 einsehen. Die Lizenz bezieht auch den Ausdruck der Bodenrichtwerte mit ihren beschreibbaren Merkmalen (die Druckausgabe) mit ein, soweit dieser verfügbar ist.